Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Deutschlands Mitte ist eine häufig unterschätze Region mitten in Europa. Jedoch bietet sie eine Fülle an jüngere und ältere Geschichte: Von der ehemaligen innerdeutschen Grenze, frühzeitlichen Funden, alten Handelsrouten bis hin zu den Zentren der Literatur mit Goethe und Schiller.

Brauereikunst in Franken

Die Urlaubsregion Oberfranken bietet zudem kulinarische (und flüssige) Besonderheiten. Mit der höchsten Brauereidichte der Welt gesegnet, können in unzähligen Kleinst-Brauereien, Gasthöfen oder Biergärten fast tausend verschiedene Biersorten verköstigt werden. Die fränkische Bierkultur bietet vom unfiltrierte Biere, Zwickelbiere, Saison- und Festbiere, Pils, dunklen Biere bis zum Rauchbier. Eines der bekanntesten Rauchbiere ist das Bamberger „Schlenkerla„, das seinen Namen 1877 durch einen seiner Brauer erhalten hat.

weil er gern mit seina Orm a wengla gschlenkert hot,
drum hom’s ihn Schlenkerla getauft aus Übermut und Spott

Kultur in Oberfranken

Neben dem UNESCO-Weltkulturerbe Bamberg lädt auch die Universitätsstadt Bayreuth auf einen Besuch ein. Die weltbekannten Wagner-Festspiele locken jedes Jahr tausende Musikliebhaber, Politiker und Prominenz nach Bayreuth. Im benachbarten Kulmbach erwartet Sie in der Plassenburg, eines der imposantesten und größten Renaissancebauwerke Deutschlands und lange Zeit als Vorbild im Festungsbau,  das weltgrößte Zinnfigurenmuseum. Die Porzellanstadt Selb, Heimatstadt des berühmten Rosenthal Porzellans, entführt Sie im Porzellanikon auf eine Reise in die Welt des weißen Goldes. Zahlreiche Burgen, Ruinen, Schlösser, Kirchen und Parks sowie viele Museen bringen Ihnen die Geschichte der Region näher.